Ingrid Nöst Keramik 


Mit Leidenschaft, einem ausgeprägten Sinn fürs Detail und viel Ehrgeiz entstehen in Ingrid Nösts wunderschönem Atelier sowie ihrer Werkstatt im Garten einzigartige Ton- und Keramikkunstwerke.

 Schon in ihrer Kindheit experimentierte sie mit blauem Lehm. Sie absolvierte eine Ausbildung zur Dekorateurin und begab sich Jahre später auf ästhetische Spurensuche nach Graz. Danach besuchte sie an der Ortwein Meisterschule für Kunst und Gestaltung in Graz Seminare wie die "Keramische Formgebung" bei Prof. Irmgard Schaumberger.

Ingrid Nöst arbeitet mittlerweile als freischaffende Künstlerin und unterrichtet in ihrer Gartenwerkstatt in Graz kreatives Gestalten mit Keramik und Ton.
 

Ihre Formsprache ist einzigartig. 

 

Durch die Kombination von Textilien mit Keramik sowie eindrucksvoll dekorativer Licht- und Schatteneffekte wirken ihre Werke organisch und archaisch, zugleich aber wunderschön und zerbrechlich.

 

Jedes Produkt ist ein Unikat, das mit absoluter Leidenschaft, Feingefühl und Detailverliebtheit in stundenlanger Handarbeit hergestellt wurde. 
 

Alle Produkte

Ingrid Nöst  

Beim Experimentieren mit Lehm sind folgende Faktoren besonders bedeutsam: 

Zeit - Zartheit - Feinheit - Durchsichtigkeit - Licht und Schatten - natürliche Materialien - schonende Handhabung des Materials -Sparsamkeit.

Sämtliche Werke werden mit Ökostrom gefertigt und jeder Abfall wird entweder im Vorhinein sorgfältig geprüft oder wenn möglich ganz vermieden.